Furry Legend

Posted by Dan Mousavi On Juni - 18 - 2010

Heute haben wir etwas besonderes für euch, ein gutes, Android exklusives Puzzle jump and run hat den weg auf den market gefunden (zumindest ist es in Europa exklusiv, in Amerika ist es auch für BREW Geräte erhältlich). Der polnische Entwickler Gamelion bringt uns Furry Legend für smartphones. Furry Legend ist das 2D prequel zu einem 3D Wiiware Spiel, das am 5. Juli released wird. Man spielt ein Fellknäuel, das fröhlich durch die Gegend auf seinem Heimatplaneten rollt, bis sein Freund von bösen Dreiecken entführt wird, die sein Heimatland erobern wollen, deshalb macht man sich auf ins Abenteuer, um ihn zu retten. Um weiter zukommen löst man kleine auf Physik basierende Puzzle, die sehr abwechslungsreich sind und nicht immer nur die gleichen Mechaniken wieder verwerten.

Die Steuerung ist ein wenig Trickreich am Anfang, man dashed in dem man den a button drückt, dann los lässt und dann eine Richtung drückt um in sie ab zu düsen. Es gibt keine Multitouch Unterstützung und wenn man den a Knopf nicht los lässt, funktioniert es nicht. Unter dem a Knopf kann man seine Haltung/Stimmung ändern, im Angriffs modus kann man nicht sprinten, aber wenn man in die nähe eines Gegners kommt, erscheint eine rote Markierung auf dem Gegner, dann kann man ihn angreifen, wenn man a drückt. Falls euch das verwirrt, schaut euch das Video des ersten Levels an, um zu sehen, wie die Steuerung funktioniert. Zum Glück wird man auch an den letzten Checkpunkt zurückgeführt und man hat unendlich leben, die drei Herzen Energie sind nur für den Feindkontakt und sind sie weg, kommt man zum Checkpunkt.Es gibt zehn Level und einen echten Endboss am Ende des Spiels, was euch ungefähr 2-3 Stunden zum durchspielen kostet, ca. 10-15 Minuten pro Level. Die Puzzle funktionieren wirklich gut, sie sind nicht sehr schwer, aber abwechslungsreich eingesetzt, wodurch sich das Spiel stets frisch anfühlt. Der Entwickler sagte in einem Interview auf ihrem blog, das sie versucht haben, das Spiel immer frisch zu halten und während ich die Wii Version noch nicht gesehen habe, kann ich das auf jeden fall für die mobile Variante bestätigen. Die Puzzle bestehen meist aus rollenden Steinen, die man auf einen Schalter rollen muss, oder aus Trickreichen Sprungpassagen, komplett mit Klebeflächen, damit man auch an Wänden entlang rollen kann etc.


Die Grafik ist ziemlich gut, die Charaktere sind nett animiert und haben eine menge Charme. Ich denke das Spiel war ursprünglich für Nintendo DS geplant und dann wurde erst entschieden, es auf Mobilgeräte zu bringen, denn normalerweise sind reine Handyspiele schlechter animiert, aber es ist toll das sie es nicht runtergeschraubt haben, denn genau das macht die Charakter so charmant.
Die Musik auf der anderen Seite besteht nur aus kurzen Melodien, die sich nicht perfekt wiederholen und einen mit einem kurzen Moment der Stille alle 30 Sekunden zurücklassen.Das Spiel hat auch eine nette Geschichte mit einem guten Spritzer Humor, die durch in game cutscenes und Text zwischen den Levels erzählt wird. Der einzig andere Text im Spiel ist bei verschiedenen Pelikanen, die einem etwas über die Steuerung erzählen oder neue Puzzle Elemente im Spiel erklären.

Obwohl das Spiel an sich gut ist, gibt es ein paar Dinge, die noch buggy sind in der ersten Version. Die hängt manchmal wenn man einen Knopf drückt, weil sie sich zu der Stelle, wo das Tor geöffnet wird wegbewegt und manchmal nicht wiederkommt. Für ein paar Tage dachte ich, es wäre unmöglich das siebte Level zu schaffen, weil ich den Fehler mehrfach reproduzieren konnte, um ihn zu filmen, also wartete ich auf einem Patch. Nachdem ich versucht habe den Entwickler per mail zu erreichen, habe ich einen polnischen Freund geholt, um sie anzurufen und erst als ich ihm den bug zeigen wollte, ging es plötzlich weiter…typisch. Nun ja, jetzt kann ich euch wenigstens berichten, das es am Schluss noch eine Überraschung für mich gab, denn es gibt ein Level mehr als erwartet und das hat sogar mit einem Endboss. Und falls jemand Probleme hat, kann ich ihm nun in unserem forum weiterhelfen. Eine weitere Sache, die verbesserungswürdig ist, ist die Namenseingabe mit ihren viel zu kleinen Tippfeldern, aber da es eh keine globalen scores gibt und es ein jump and run ist, bei dem Punkte nicht so wichtig sind, ist das eigentlich egal.

Das Spiel ist für 1,99$ (1.60€) in zwei Geschmackssorten (320480 oder 480854 version) erhältlich und meiner Meinung nach ein Schnäppchen zu dem Preis. Android hat ein gutes kommerzielles jump and run gebraucht und Furry Legend liefert eines, es ist definitiv das beste jump and run , das ich bisher auf der Plattform gespielt habe.

Market Link

VIDEO

Sponsors

Twitter