Kick it out! Fußball Manager

Posted by Dennis Zimpel On Januar - 20 - 2011

Obwohl Kick it out! bereits seit längerer Zeit im Android Market erhältlich ist komme ich nicht mehr davon los es zu spielen da ich auf diesen Fußball Manager stehe, er bietet als einziger der bislang doch leider sehr wenigen Fußball Manager für Android eine Menge an Möglichkeiten sein Team zu verbessern, aufzustellen und vor allem ein Design das übersichtlich und wirklich schön anzusehen ist. Es ist ein Spiel für zwischendurch und auch für länger, denn ich kann es mal eben aufrufen, meine Aufstellung ändern, den Transfermarkt abgrasen und Turniere, Freundschaftsspiele und Ligaspiele bestreiten, alles mal eben auf die Schnelle ohne irgendwelche “wichtigen” schulischen Themen oder Gespräche über Puppen oder Ballett zu verpassen.



Kick it out ist kostenlos, allerdings benötigt man als ehrgeiziger Manager mit Ambitionen Turniere und Ligen zu spielen (leider) kostenpflichtige Erweiterungen, diese beinhalten neben den Berechtigungen an Ligen und Turnieren teil zu nehmen auch Nachwuchsspieler sowie Bonusgelder. Die Preise der einzelnen Erweiterungen sind sehr human gehalten und für jeden erschwinglich, guckt euch im Market nach Kick it out! um und entscheidet selbst, denn einmal angefangen entsteht meiner Meinung nach der Wille und die Sucht noch besser zu werden, somit wird man dann zumeist ohnehin die ein oder andere Erweiterung kaufen. Ich habe mir ausnahmslos alle Erweiterungen gekauft, die Jungs von Ludetis, den Entwicklern dieses Prachtstücks, haben es sich verdient, Jedes andere Spiel kostet schließlich von sich aus etwas, meistens eine ganze Stange Geld, hier ist das Hauptspiel kostenlos, weiterer Spielspaß ist bezahlbar gehalten und der Mehrwert an Spielspaß und Umfang ist enorm.

Nun zum Spiel selbst meine Einschätzung. Die wichtigste Voraussetzung ist geschafft indem ihr euer Team erstellt und damit den Start in eine erfolgreiche Karriere als Fußball Manager macht. Als Multiplayer stehen einem Freundschaftsspiele gegen die K.I. und gegen menschliche Mitstreiter sowie Turniere und Ligen zur Auswahl. Jeden Sonntag um 20 Uhr startet der große Universe Cup mit 64 Teams, qualifizieren kann man sich indem man kleine Quali Turniere spielt und gewinnt. Immer Montags beginnt eine neue Liga Saison, sie erstreckt sich über 30 Spieltage die von Montag bis Samstag ausgetragen werden, in der Zeit vor einem Ligaspiel kann man ab 15 min vor Spielbeginn keine Turniere mehr eingehen, lediglich Freundschaftsspiele, diese jedoch auch nur bis maximal 4 min vor dem Meisterschaftsspiel. Ich widme mich nun aber dem für jedermann offenen Freundschaftsspiel Modus. Dort warten durchgehend Computergegner sowie mittlerweile eine beachtliche Zahl an menschlichen Mitspielern auf einen Gegenspieler, man kann sich auch selbst anbieten und warten, bis ein Mitstreiter die Herausforderung annimmt und zum Spiel lädt.

Durch diese Spiele bekommt ihr Zuschauereinnahmen, die höhe der Einnahmen wird durch die Zuschauerzahl, die Stadiongröße sowie durch Spielergehälter errechnet. Auch Ihr könnt euer Stadion ausbauen und somit Kapazität für bislang maximal 80.000 Besucher schaffen. Zusätzliche Gelder gibt es, wenn man im Shop Wurst- und Bierstände einkauft.

Spielertechnisch gibt es auch hier nichts was nicht durchdacht ist. Eure Spieler bekommen Gehälter, berechnet pro Spiel, je stärker ein Spieler desto höher sein Gehalt. Dies erfährt man wenn man den Spieler im Aufstellungs- oder Spielerkadermenü aufruft, ebenso welches der starke Fuß des Akteurs ist. Die Anzahl der gespielten Spiele sowie Tore und Alter lassen sich durch das Informationsmenü über den Spieler ersehen.

Wollt Ihr Spieler trainieren so geht auch das, nicht immer ist es erfolgreich, die Chancen hierzu lassen sich durch ein kleines Minispiel erhöhen indem man einen Ball antippt der immer schneller umherspringt. Trainierbar sind jedoch nur die Spieler, die ein Plus-Symbol hinter ihrer Spielstärke stehen haben. Die Anderen sind bereits komplett am Limit ihrer Leistungsfähigkeit. Auch in Spielen steigern sich eure Spieler, mit etwas Glück seht ihr nach einem Spiel in der Spielinfo neben dem Ballbesitz und den Torschüssen sowie der Zuschauerzahl auch eine Nachricht dass ein Spieler sich gesteigert hat.

Braucht man einen seiner Spieler nichtmehr so kann man ihn auf die Transferliste setzen und an Mitstreiter verkaufen, hier lässt sich auch eine Menge gewinn machen, den Preis könnt ihr selbst bestimmen, Käufer gibt es so gut wie immer.
Auf der Scoutliste befinden sich Jugendtalente von menschlichen Mitspielern für die ihr Angebote abgeben könnt, diese sind dann allerdings bindend und gelten 24 Stunden bevor sie ihre Gültigkeit verlieren. Der Verkäufer muss in diesem Zeitraum zugestimmt oder abgelehnt haben, tut er es nicht verfällt das Angebot.

Habt ihr eure optimale Aufstellung gefunden könnt ihr ein Spiel starten. Zur Info: Durch die Erweiterungen bekommt ihr weitere Aufstellungsmöglichkeiten, also nicht ausschließlich 4-4-2.

Kick it out ist ein Fabelhaftes Manager Spiel zu dem ich auch in meinem Artikel noch einmal den Machern einen herzlichen Dank aussprechen muss für viele Stunden Spielspaß!

Das Spiel ist kostenlos im Market erhältlich, die Erweiterungen findet ihr im Spiel unter selbigem Menüpunkt sowie direkt im Market. Wenn ihr bei der Anmeldung eine Nutzerkennung eines aktiven Spielers angebt bekommt sowohl der Spieler als auch Ihr einen dicken Bonus in Form eines Schecks zu Beginn des Spiels.

Hier ist meine Kennung: 6BZA3V Mein Teamname ist “ScorpAeon“, vielleicht spielen wir ja mal gegeneinander.

Herstellerhomepage: www.ludetis.de
Market Link

  • Thijs

    TDAKZH is a better code  ;)

  • Thomex

    5R2060 more money for start :)

  • Web

    PLUKXX

  • Web

    PLUKXX is my code

  • Horst

    To get 500.000 startup bonus money enter Code: PXEFR5

  • cabs

    Enter F5B435 when registering!!

  • Marktgthompson

    how do you start a new game ive tryeed to uninstall it and try again but it  just comes up withmy old account help me please

  • Tomaszkaczarczyk90

     webg3v    2 000 000!!!

VIDEO

Sponsors

Twitter