Office Rush

Posted by Dennis Zimpel On Januar - 5 - 2011

Mit Office Rush ist den Entwicklern ein gewissermaßen starker Clou gelungen, hier habt ihr nämlich nicht nur ein Jump’n Run vor euch, nein, es wird auch kniffelig, auf den Fotos könnt ihr erkennen warum, denn die Art und Weise dieses Genremixes aus Jump’n Run, Geschicklichkeit und Kniffeligkeit macht einiges her und bringt eine Menge Spielspaß mit sich der jeden Cent wert ist.

Das Menü des Spiels ist schick gestaltet, man hat direkten Zugriff auf die wichtigsten Menüpunkte wie Sound oder die Highscores via OpenFeint. Ebenfalls könnt ihr eure Lieblingslevel auswählen und über den Menüpunkt “Level Select” noch einmal spielen.



In meinem Test interessiert mich und sicher auch euch, die Leser von Androidpimps.com, wie immer am meisten worum es im Spiel geht und wie es sich spielen lässt.
Office Rush zeichnet eines besonders aus, und zwar, dass man auf seinem Androiden ein in 3 Teile und ein leeres Feld aufgeteiltes Level sieht (in späteren Leveln werden es sogar mehr Teile). Das hat auch seinen Grund, denn wie im bekannten Puzzle, in dem es darum geht ein Bild zusammen zu schieben, geht es hier auch darum die Felder so zu schieben dass man seinen Weg fortschreiten kann, dies ist aber nicht immer so leicht, der Spieler muss so manches mal genau überlegen wie er die Teile schieben muss um vorwärts zu kommen, denn es kann auch durchaus sein, dass es hinunter oder hinauf gehen muss, somit sollte man sich jedes der 3 Teile genau betrachten und überlegen wozu dies in Kombination mit einem der anderen beiden Teile dienen könnte.

Sobald man das Spiel begonnen hat sieht man wie gesagt die 3 Teile, per Doppelklick zoomt man in das Teil, in dem die Spielfigur sich befindet, mit erneutem Doppelklick zoomt man wieder heraus um dann die Teile zu verschieben damit es im Level vorwärts geht. Die Spielfigur ist ein Mann ohne Kopf, wenigstens kann dieser sich noch gut kleiden und läuft trotz Kopflosigkeit in einem Anzug durch die Welt. Links und rechts hat man jeweils einen Pfeil, berührt ihr einen so läuft die Spielfigur in diese Richtung. Während man diesen Pfeil drückt und sich bewegt verwandelt sich der jeweils Andere in eine “Springen” Taste, dies funktionierte bei mir tadellos, Multitouch ist also optimal integriert.
Innerhalb des Spiels gibt es eine Story zu der ich hier nicht näher eingehe, nur soviel, ihr erledigt typische Büroaufgaben der unterschiedlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen als verschiedene Charaktere die sich stets ändern, mal seid ihr der oben erwähnte Kopflose Anzugträger, mal die ausgenutzte Sekretärin die ihrem Chef Wasser holen muss.

Einzig wirklich schlimm an Office Rush ist die Spielmusik, macht also den Ton aus, ansonsten werdet ihr das Spiel hassen, ohne Ton allerdings macht es riesig Spaß und ist etwas Neues, innovativ eben.

Ihr könnt euch Office Rush für 0,75€ im Market herunterladen, eine Demoversion ist ebenfalls vorhanden. Preis-Leistung: Sehr gut.

Market Link

VIDEO

Sponsors

Twitter