Tetris

Posted by Dan Mousavi On September - 27 - 2010

Vor einer Weile nahm Google sämtliche Tetris clones im Namen von EA vom market, also war eine offizielle version notwendig. Erst letzte Woche kündigte EA an, das sie Android mehr unterstützen wollen und nachdem sie jetzt Unity im großen stil lizensiert haben, werden wohl einige hochqualitative Spiele in Zukunft erscheinen. In der Zwischenzeit gibt es jetzt erstmal einen port ihres erfolgreichsten mobile game bisher, lasst uns nachsehen, ob die Android version von Tetris spielenswert ist.

Seit dem release für den ersten Gameboy, ist Tetris das beliebteste mobile game überhaupt. Da es mit jedem Gameboy gebundled war und fast jeder mal mit einem gespielt hat, stieg die Popularität des Spiels in den frühen 90ern und hielt ununterbrochen an. Als das erste Tetris als Handyspiel rauskam, schlug es mit links sämtliche Konkurrenz und wurde ein weiteres mal das erfolgreichste Spiel mit über 100 Millionen downloads bisher, weil bereits so viele Menschen mit der Spielmechanik vertraut sind.

Falls ihr noch nicht von Tetris gehört habt, das Ziel des Spiels ist es, fallende Steine so anzuordnen, das man komplette horizontale Linien bilden kann, die sich dann auflösen. Wenn ihr es schafft 4 Linien auf einmal aufzulösen, wird das Tetris genannt. Über die Jahre kamen noch einige Erweiterungen hinzu, wie die Fähigkeit einen Stein zu halten und Bonuspunkte für einen back-to-back Tetris, wenn man es schafft zwei Tetris hintereinander zu kriegen.

Die Android version hat zwei game modes, der erste ist ein typischer marathon mode mit 15 Levels, man startet mit der Levelauswahl, welche die Geschwindigkeit bestimmt, in der die Steine fallen. Der zweite nennt sich magic und ist ein spezieller mobile mode, der eigentlich eine nette Idee hätte sein können, wenn er nicht viel zu einfach wäre.

Im Magic mode spielt man essentiell um eine gewisse Anzahl an Linien, aber man hat noch einen haufen Werkzeuge zur Verfügung, um das Spiel einfacher zu machen. Nachdem man eine weile gespielt hat kriegt man Spezialfähigkeiten, mit denen man Blöcke in einen einen einzelnen Tetrimino verwandeln kann, oder man schüttelt das Gerät um alle Steine nach unten krachen zu lassen, oder man platzt sie auf wie Blasenfolie und so weiter. Diese neuen Fähigkeiten währen echt nett in einem Multiplayer mode gewesen, aber so wie sie einem präsentiert werden, kann man nicht viel damit anstellen. Das führt dazu, das der Magic mode nicht wert ist erneut gespielt zu werden, wenn man ihn durchschafft, was einem eh nur einen Punktestand einbringt, mit dem man nicht viel anfangen kann.

Und das ist das Hauptproblem, das ich mit dem offiziellen Tetris für Android habe, es ist nichts vorhanden, das diese Tetris Version spielenswert macht. Tetris ist ein Multiplayer Spiel und es gibt keine Möglichkeit, sich gegenseitig irgendwie herauszufordern. Es gibt keinen versus mode, geschweigedenn online play, es gibt nichtmal eine vernünftige Highscore Tabelle und auch Erfolge und unlockables sucht man vergebens. Zugegeben, das Spiel liefert das echte Tetris Spielerlebnis, aber das alleine ist es einfach nicht wert, wenn man nicht total auf Tetris steht und deshalb immer eine mobile Version davon mit rumschleppen muss.

Die Steuerung ist ein weiteres großes Minus, obwohl versucht wurde, eine geeignete Steuerung für Touchscreens zu finden, bei der man überall tatschen kann und dann wischt, um die fallenden Blöcke zu steuern. Um sie zu drehen, tippt man auf die linke oder rechte Seite des Screens. Ich hätte keine 5 Minuten so gespielt, wenn es nicht noch eine alternative trackball Steuerung gegeben hätte. Mit dieser ist das Spiel halbwegs spielbar, aber ich konnte keine einzige Runde beenden ohne einen ungewollten hard drop. Um es zusammenfassend zu sagen, die Steuerung ist nicht die schlechteste, die ihr je gesehen habt, aber sie wird euch in den Wahnsinn treiben, wenn ihr versucht ernsthaft auf Highscorejagd zu gehen.

Ich hoffe wirklich EA wird in Zukunft härter an ihren mobilen Spielen arbeiten, denn ich bin mir ziemlich sicher die hälfte der kostenlosen Klone dieses Spiels waren besser als dieses kommerzielle Machwerk für 2,99$. Ich bezweifel Alexey Pajitnov hat diese Version überhaupt zu Gesicht bekommen, denn ich bezweifel das die Tetris company freiwillig ihren Namen unter ein Werk setzt, das links und rechts von allen Kopien auf dem Markt geschlagen wird und das nur eine Daseinsberechtigung hat, weil es die Konkurrenz vom Markt geklagt hat. Ich könnte diese Version nichtmal für 99ct empfehlen, weil ich denke, das es die lausigste Version in Jahren ist. Der momentane Preis von 2,99€ ist auf jedenfall schonmal besser als die ursprünglichen 4,99€, aber es trotzdem nicht wirklich wert.


Market Link

VIDEO

Sponsors

Twitter